Sie sind hier: Startseite » Information

Information

Alle Partystrip-Infos auf einen Blick

Etwa eine viertel Stunde vor der ausgemachten Zeit wird die Stripperin aus NRW bei Ihnen vor Ort sein. Es kann durchaus vorkommen, dass aufgrund von Verkehrsbedingungen und auch aufgrund von einer hohen Buchungsdichte sich der Auftritt um etwa eine halbe Stunde nach vorn oder nach hinten verschieden kann. Die Stripperin Nordrhein Westfalen wird sich, sobald sie vor Ort, telefonisch mit Ihnen in Verbindung setzen. Hier geht es lediglich um die Detailbesprechung für den Auftrag. Wichtig für die Vorbereitung ist, dass eine beheizte Umkleide im gleichen Gebäude des Auftritts vorhanden ist. Diese sollte zudem sauber und nicht einsehbar sein. Weiterhin ist ein CD-Player wichtig und für die Show wird ein Stuhl benötigt, der keine Armlehnen hat. Die Stripperin aus dem Ruhrgebiet benötigt zudem etwa drei bis vier Quadratmeter Freifläche für den Auftritt.

Die fällige Gage wird direkt vor Ort und in bar gezahlt.

Wenn Sie sich für eine Stripshow entschieden haben, die als Polizistin durchgeführt wird, ist darauf zu achten, dass dies nur unter Ausschluss der Öffentlichkeit erfolgen kann. Der Auftritt unserer Stripperinnen NRW darf aus Gründen des Urheberrechts nicht gefilmt werden. Für private Zwecke ist das Fotografieren jedoch kein Problem. Untersagt ist jedoch die Veröffentlichung oder auch die kommerzielle Nutzung der Fotos. Sollte dies dennoch erfolgen, ist mit einer strafrechtlichen Verfolgung und mit Schadensersatzforderungen zu rechnen.

Wir bieten nur professionelle Stripperinnen in NRW an, die ausgebildet und geschult sind. Daher ist auch ein trainierter Body, Sauberkeit und Zuverlässigkeit eine Selbstverständlichkeit. Es liegt im eigenen Ermessen, ob die Akteurin nach dem Auftritt privat auf Ihrer Party verweilt.